20.08.2020 - Johannes Förderwerk Stadtlohn

Anschaffung Mistcontainer

Die Mistentsorgung am Reittherapiezentrum Stadtlohn ist nun umweltfreundlich, technisch und wirtschaftlich optimal gelöst. „Zehn Pferde“ so Franz Marpert von der Johannes-Reithalle,  „machen nun mal mehr Mist als eins.“

Die BürgerStiftung Aktve Bürger hat bei der Lösung der Mistentsorgung finanziell  geholfen. Der Reitsportverein Fortuna schaffte einen großen umweltfreundlichen Container an, um nun in eigener Regie den Mistcontainer zu transportieren und Kosten zu sparen.

Heinrich Tömmers und Silvia Frechen von der BürgerStitung Aktive Bürger erschienen gestern an der Johannes-Reithalle und übergaben dem Vorsitzenden von Fortuna, Alfred Kramer, einen Scheck über 2.000 Euro. Alfred Kramer und Franz Marpert bedankten sich beim Fototermin vor dem neuen Container bei Heinrich Tömmers und Silvia Frechen. Die Vorsitzende von der BürgerStiftung, Elisabeth Hüls, war bei der Übergabe leider verhindert.

Alfred Kramer informierte die Spender bei einer Tasse Kaffee im Johannes-Café über die Geschichte, die Aufgaben und Erfolge des Reittherapiezentrums Stadtlohn im Kreis Borken. Silvia Frechen und Heinrich Tömmers hatten abschließend  Gelegenheit, die pferdegestützte Reittherapie in der Reithalle zu sehen.